Suchmaschinen-werbung

Der berechenbarste Trafficbringer in der Onlinewerbung. Kampagnen können gezielt und zeitlich begrenzt aufgesetzt werden. Mit der richtigen SEA Strategie erreichen Sie Vertriebs- und Marketingziele!

Suchmaschinenwerbung

Die Präsenz im Internet des eigenen Unternehmens gehört längst nicht mehr nur zum guten Ton. Selbst für Betriebe, die ansonsten eher in der realen Welt beheimatet sind, ist das Internet heute Pflicht. Das schließt eine hohe Sichtbarkeit bzw. Reichweite ein. Dazu stehen Ihnen verschiedene Vertriebswege offen. Bis heute ist die Gewichtung von organischem Traffic aus Suchmaschinen höher als von gekauftem Traffic (Adwords), da organische Rankings nachhaltiger sind. Das Suchmaschinenmarketing (SEM) ist vielschichtig und anspruchsvoll, neben der klassischen Suchmaschinenoptimierung (SEO) umfasst es auch die bezahlte Suchmaschinenwerbung (SEA).

Erfolg im Internet beginnt mit Suchmaschinenwerbung

Suchmaschinenmarketing (SEM für Search Engine Marketing) setzt sich aus dem organischen Traffic der Suchergebnisse (SERPs für Search Engine Result Pages) durch SEO und den sichtbaren Werbeeinblendungen (SEA) zusammen. Die Suchmaschinenoptimierung (SEO für Search Engine Optimization) hat die Toppositionierung von Websites in den SERPs zum Ziel. Für die (bezahlte) Suchmaschinenwerbung (SEA für Search Engine Advertising) ist bezahlte Sichtbarkeit auf Suchergebnisseiten und dritten Websites zielführend.

Lange Zeit waren es Directorys und die daraus entstehenden Suchmaschinen, die das Auffinden gesuchter Internetinhalte überhaupt erst ermöglichten. Das Problem an Suchmaschinen ist ihr „unfairer“ Charakter, wie sich gerade bei kommerziellen Angeboten deutlich zeigt. In erster Linie entscheiden nicht die Qualitäten eines Unternehmens, der Produkte oder Dienstleistungen über eine gute Positionierung in den SERPs (Suchmaschinensuchergebnissen). Vielmehr ist es heute die Qualität Ihres Internetauftritts an sich, die zählt.

Das wurde auch den Suchmaschinenbetreibern klar. Natürlich ist die daraus resultierende bezahlte Suchmaschinenwerbung ein Geschäftsmodell der Suchmaschinen. Doch bietet SEA (Search Engine Advertising) Unternehmen auch prominente Positionen in Suchmaschinenergebnissen, wenn SEO (Search Engine Optimization) nicht oder noch nicht greift. Darüber hinaus bringt das SEA-Angebot beim Marktführer Google noch größere Reichweite, da die Suchmaschinenwerbung auch direkt auf Webseiten von AdSense-Teilnehmern sichtbar ist.

So funktioniert SEA

Zumindest, was die Reichweite auf dritten Websites angeht, gibt es eine wachsende Zahl von Anbietern. Diese können aber keine Sichtbarkeit bei den Suchmaschinen erzielen. Hier ist es vor allem das Angebot von Google, das zählt. Denn der Suchmaschinenriese hält zwischen 80 und 95 Prozent des Suchmaschinenmarktes (die prozentualen Unterschiede ergeben sich durch internationale und nationale Marktanteile). Daneben gibt es noch Angebote von Bing und Yahoo, die jedoch (noch) nicht die Reichweite von Google erzielen. Das SEA setzt sich bei Google aus zwei Bereichen zusammen: AdWords für die Unternehmen (Advertiser), die Werbefläche kaufen möchten, und AdSense für Webseiten-Besitzer (Publisher), die diese Werbung auf ihren Seiten veröffentlichen.

Dazu kann man mit zahlreichen Tools und Anwendungen Keywords recherchieren und analysieren. Unter anderem nach Suchvolumen, Mitwettbewerberdichte und verwandten Suchbegriffen. Daraus werden die für den Werbetreibenden relevanten Suchbegriffe ausgewählt. Nun kann jeder Gebote auf diese Keywords abgeben. Je wichtiger ein Keyword für viele Advertiser ist, umso kostspieliger kann ein Gebot (CPC für Costs per Click) für ein Keyword sein. Entscheidend sind die zu erzielenden Resultate in einzelnen Schritten, die eine konkrete Analyse gestatten:

  • CTR (Click-through-Rate)
  • Lead-Generierung
  • CPC (Costs per Click)
  • CR (Conversion-Rate)

Die CTR definiert den prozentualen Anteil an Suchmaschinen- oder Websitebesuchern, die das Werbeangebot wahrnehmen und anklicken. Die gesetzten Ziele (Verkauf, Anmeldung, Übermittlung von persönlichen Daten usw.) schlagen sich in der Lead-Generierung nieder. Daraus resultieren dann die Kosten für einen Click (CPC) und die Coversion Rate.

Festlegen der Keywords und Kampagnen B2C und B2B

Aus diesen Zahlen lassen sich also der Erfolg der verwendeten Keywords und die Kosten zu jedem Lead ableiten. Das Ziel ist es natürlich, die CPC so gering wie möglich zu halten und die Conversion so hoch wie nur möglich zu erzielen. Es müssen aber auch die Zielgruppen klar definiert werden nach B2C (Business to Customer), also vom Unternehmen zum Endverbraucher, sowie B2B (Business to Business), also vom Unternehmen zum Geschäftspartner.

B2B Suchmaschinenwerbung

Der Geschäftspartner ist in der Regel bestens über ein Unternehmen oder Produkte und Dienstleistungen informiert. Ihn interessieren stattdessen eher etwaige monatliche Chargen, Konditionen, das Produkt- oder Dienstleistungs-Portfolio in seiner Gesamtheit usw. Entsprechend erfolgt eine Ausrichtung der SEA Keywords nach diesen Kriterien, die exakt zu analysieren sind.

B2C Suchmaschinenwerbung

Der Endverbraucher dagegen muss nach einem potenziellen Neukunden und einem Bestandskunden unterscheiden. Der mögliche Neukunde sucht generell eine Lösung für ein für ihn akutes Problem. Beim Bestandskunden wirkt dagegen eventuell das Branding und er sucht nach einem bestimmten Produkt eines Unternehmens. Er sucht vielleicht nach einem Nahrungsergänzungsmittel, zu dem er zwar das Unternehmen, aber nicht mehr den Produktnamen kennt (oder anders herum). Auch hier muss eine professionelle Keywordrecherche durchgeführt werden.

Keyword-Effizienz in Click through Rate und Conversion Rate

Dabei sind nicht zwingend die hochpreisigen kurzen Short-Head-Keywords effizient. Diese sind meist so kostspielig, dass nur wenige Klicks in das Monatsbudget passen. Daneben gibt es aber weniger populäre Keywords, Phrasen und Longtail Keywords, die kaum beworben werden. Hier können die Kosten so gering sein, dass das Budget ein Vielfaches an Klicks abdeckt. Denn bezahlt wird immer nach der CTR.

Aus der Praxis
Wie wichtig die Wahl der richtigen Keywords ist, verdeutlicht auch ein anderes Beispiel. Ein Verlag möchte E-Books verkaufen, ein anderer potenzielle Kundendaten wie E-Mail-Adressen sammeln. Das Keyword „kostenlose E-Books“ eignet sich hervorragend zum Generieren von E-Mail-Adressen. Zum Verkauf von E-Books ist es aber völlig ungeeignet, weil der Suchende etwas kostenloses erwartet und nicht die Zielsetzung eines Kaufs mitbringt. Mit der Wahl der richtigen Keywords nach unterschiedlichen Kriterien steht und fällt der Erfolg einer SEA-Kampagne.

Die SEA Suchmaschinenwerbung bringt viele Vorteile

Für ihr Unternehmen oder Ihr Projekt ergeben sich aus SEA neben der Lead-Generierung zahlreiche weitere Quick Wins:

  • effizientes und nachhaltiges Branding
  • steigende Sichtbarkeit
  • Erreichen von Unternehmenszielen, Leads usw. vom ersten Tag an
  • Steigerung bis zum maximalen Erfolg
  • Kundenneugewinnung
  • Kundenbindung
  • Nähe zum Kunden oder Geschäftspartner, um Produkte und Dienstleistungen noch besser zu optimieren
  • das Erreichen der Unternehmensziele als attraktive Rendite in die Investition der – Suchmaschinenwerbung
  • Expansion und Ausbau des Unternehmens

Wir machen Performance

Unsere Agentur ist bereits seit 2006 am Markt und bietet interessierten Unternehmen seine Dienstleistungen an. Der Erfolg Ihres Unternehmens ist dabei unsere oberste Maxime, denn nur Ihr Erfolg bedeutet eine lange, erfolgsorientierte Zusammenarbeit und ist auch unser Erfolg. Wir bieten performance-orientiertes Online-Marketing mit fundiertem Fachwissen und langjähriger Expertise in allen Bereichen. Schwerpunktbranchen unserer Agentur liegen in den Bereichen Pharma und Health Care (RX und OTC), Fashion und Lifestyle, Travel, Automotive (Brands, Supplier, Portale), Verlagsdistribution, Industrie und eCommerce. Gerne stellen wir Ihnen fundierte Cases in einem persönlichen Gespräch vor.

Ihr letzter Schritt zu maximalem Erfolg

SEA Suchmaschinenwerbung bietet eine einmalige Gelegenheit, quasi aus dem Stand heraus gesetzte Unternehmensziele in erfolgreiche Leads umzuwandeln. Um mit den richtigen Keywords eine maximale Conversion bei möglichst geringen Kosten zu erzielen, ist die Unterstützung durch ein fachlich fundiertes Team mit umfassender Expertise geboten. Ohne fachliche Hilfe explodieren die Kosten oftmals, während die Conversion Rate niedrig bleibt. Nehmen Sie daher unverbindlich Kontakt zu uns auf und führen Ihre Suchmaschinenwerbung in kürzester Zeit zum maximalen Erfolg.