SEO Audit

Mit einem SEO Audit analysieren wir zunächst Ihre Website, bevor wir diese nach unterschiedlichen Kategorien bewerten und die Sichtbarkeit Ihrer Seiten für die Suchmaschinen verbessern.

SEO Audit: Alles zu unserer Herangehensweise

Auf den Inhalt kommt es an: Mit einem SEO Audit Ihre Website überprüfen

Wird eine bestehende Website überarbeitet, ist es sinnvoll, sämtliche Inhalte und deren Funktionalität mit Hilfe eines SEO Audit genau zu analysieren: Wir analysieren bei einem SEO Audit ganz systematisch sämtliche Inhalte, der Site, aber auch die technischen Aspekte, die Infrastruktur und die Informationsarchitektur. So kommen Sie sowohl bei den Besuchern Ihrer Seite und bei den Suchmaschinen einfach besser an.

Was gehört alles zu einem SEO Audit?

Wenn Sie uns mit der Durchführung eines SEO Audits beauftragen, untersuchen wir, ob Ihre Website den Anforderungen der Suchmaschinen entspricht. Wir identifizieren sämtliche Möglichkeiten, wie Sie Ihre Website weiter optimieren können, so dass sich Ihr Ranking bei den Suchmaschinen verbessert und Sie von den Usern leichter gefunden werden können. Für die Analyse Ihrer Website nutzen wir unterschiedliche Tools mit denen wir die Site teilweise oder vollständig überprüfen können. Dabei werden neben dem technischen Setting der Site, auch die internen Links und die Architektur, kurz: sämtliche Bereiche der Site überprüft. Gute Tools dafür sind Sistrix, mit dem sich die Sichtbarkeit der Website bestimmen lässt, aber auch die Google-Search-Console oder OnPage.org. Ob Keywordanalyse, die Bewertung Ihrer Keywordpotentiale, Onpage- und Offpage-Optimierung: Wir erledigen das für Sie.

Wann ist es sinnvoll, uns mit einem SEO Audit zu beauftragen?

  • Wenn Sie den Relaunch Ihrer Website planen.
  • Wenn Sie die Position Ihrer Website bei der Google-Suche und in anderen Suchmaschinen verbessern wollen.
  • Wenn Sie mehr Besucher auf Ihrer Website haben wollen, die über die so genannte organische Suche kommen.
  • Wenn Sie festgestellt haben, dass sich immer weniger Besucher auf Ihrer Website tummeln.
  • Wenn Sie noch keine einzige SEO-Maßnahme beauftragt haben.
  • Wenn Sie wissen wollen, wie wir als Experten Ihre Website nach Nutzer- und Suchmaschinenfreundlichkeit beurteilen.

SEO Audit: Zunächst den Ist-Zustand ermitteln

Wenn wir den Ist-Zustand analysiert haben, arbeiten wir Punkt für Punkt das eigentliche SEO Audit ab. Wir überprüfen, ob die einzelnen Seiten zugänglich sind, so dass diese von den Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden können. Falls einzelne Seiten nicht indexiert werden sollen, schließen wir diese vom Crawling aus. Wir identifizieren sämtliche indexierten Seiten: Nur diese erscheinen später in den Ranglisten der Suchmaschinen. Je nach relevanten Keywords im Content der Site erscheinen diese später bei den Suchergebnissen, wenn ein Interessent bei Google oder einer anderen Suchmaschine diese eingibt. Ebenso spielt die Architektur der Website für die Suchmaschinenoptimierung eine wesentliche Rolle. Ist diese einfach aufgebaut, finden sich Besucher und Suchmaschinen-Bots leichter zurecht, als das in einer verschachtelten Struktur der Fall wäre. Wir identifizieren bei einem SEO Audit, ob die einzelnen Seiten Ihrer Website gut miteinander verknüpft und logisch strukturiert sind.

Ebenso achten wir auf die korrekten internen und externen Links, auf Ihren Alexa-Rank und die OPR-Werte. Während die internen Links auf eigene Seiten verweisen, können externe Links das Ranking verschlechtern. Das gilt vor allen Dingen dann, wenn diese von Spam-Seiten kommen. Auch der Inhalt der Website, der Content, wird von uns bei einem SEO Audit kontrolliert. Dazu gehören neben Texten auch Bilder, Videos und andere Elemente. Besonders Bildern und Videos gelingt es häufig, über die Bilder-Suche bei Google Besucher auf die Website zu lotsen. Suchmaschinen achten darauf, dass besonders die Texte im Content einzigartig und unique sind. Falls Sie auf Ihrer Website identische oder ähnliche Inhalte haben, werden diese durch uns im SEO Audit identifiziert, so dass sie entweder gelöscht oder verbessert werden können.

Konkrete Zielsetzung dank SEO Audit

Je nach Unternehmen, Geschäftsmodell und Unternehmens-Philosophie können die Zielsetzungen an ein SEO Audit variieren. Wenn Sie ein Online-Business betreiben, sollten Sie diejenigen Inhalte Ihrer Webseiten identifizieren können, die für Ihre Konversion wichtig sind, zum Umsatz und zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen. Aus Sicht des Marketings lassen sich durch ein SEO Audit auch andere Ziele definieren: So kann erreicht werden, dass das Image des Unternehmens positiv beeinflusst wird. Wird mit den Inhalten, dem gewählten Format und der Tonalität die Zielgruppe wirklich erreicht? Wir identifizieren in einem SEO Audit die Inhalte, die Ihren gewählten Zielen entsprechen und achten auch auf die Inhalte, die einen eher schädlichen Content aufweisen und durch hohe Absprungraten glänzen. Mit Hilfe unseres SEO Audit legen Sie genau fest, welche Webinhalte für Ihre definierten Unternehmensziele geeignet sind und entwickeln eine entsprechende SEO Strategie.

Unsere erfolgreich durchgeführten SEO Audits nach Branchen:

  • Pharma/Healthcare (RX und OTC)
  • Industrie (B2C/B2B)
  • Fashion (Brands und Retailer)
  • Travel (Veranstalter und Portale)
  • Automobil (Brands und Portale)
  • Verlage

10 Quick Wins für ihren Erfolg

1. Betreiben Sie ein Unternehmen an verschiedenen Standorten?
Dann sollten Sie jeweils eine Seite für jeden Standort optimieren. Damit sind Sie besser in der Google-Suche für Ihre Kunden zu finden.
2. Zugänglichkeit: Können die Suchmaschinen-Bots Ihre Seiten leicht crawlen?
Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Seiten nicht mittels robots.txt sperren – wenn die Suchmaschine Sie nicht findet, können Ihre Kunden Sie ebenfalls nicht finden.
3. Sprechende URLs verwenden.
4. Für eine gute interne Verlinkung sorgen: Damit werden sämtliche Ihrer Seiten leichter gefunden.
5. Verwenden Sie die richtigen Themen und Keywords: Bevor Sie Ihre Seiten nach allen SEO-Künsten optimieren, sollten Sie mit einer Keyword-Analyse herausfinden, in welchen Kombinationen und Themen Ihre Kunden und Besucher suchen. Optimieren Sie sowohl die H1-Überschrift, aber auch Seitentitel und Meta-Description.
6. Anforderungen an Content: Die Suchmaschinen lieben einzigartigen Content. Sollten Sie identische oder ähnliche Inhalte auf Ihrer Website haben, wird diese von Google herabgesaust. Eingebundene Videos, Anfahrtsbeschreibungen, Karten und NAP-Daten sind obligatorisch und verbessern die Sichtbarkeit.
7. Achten Sie auf die Struktur Ihrer Website: Wichtige Inhalte sollten Sie mit dem schema.org Markup von Google auszeichnen, heißt es in den Richtlinien von Google.
8. Mobile Optimierung: Längst sind viele Nutzer mobil unterwegs – und Ihre Website sollte sich auf den mobilen Endgeräten ebenfalls anpassen.
9. Relevanter Linkaufbau: Je mehr renommierte Seiten auf Ihre Website verweisen, desto höher rankt sie.
10. Feedback: Positive Bewertungen von Kunden können ebenfalls für eine bessere Sichtbarkeit Ihrer Website sorgen.