Amazon Content

Dieses Contentformat wird immer wichtiger. Im E-Commerce ist Amazon der größte Player am Markt. Die Suchvolumen bei Amazon steigen ständig und zwar nicht nur nach Produkten, sondern auch nach Informationen.

Amazon Content: Umsatzsteigerung durch angepasste Inhalte

Allgemeines zu Amazon Content

Als deutschlandweit größte Produktsuchmaschine ist Amazon im E-Commerce ähnlich relevant für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) wie Google. Bei weit über 150 Millionen Produkten, die über Amazon vertrieben werden, sucht ein hoher Besucheranteil die Artikel direkt über den Marktplatz. Mit dem Ziel, die Bounce Rate zu reduzieren und mehr Conversions zu erreichen, ist es für Händler daher wichtig, den Seiteninhalt durch speziellen Amazon Content an die SEO-Kriterien Amazons anzupassen.

Amazon Content gemäß Amazon-SEO Kriterien

Amazon zufolge ist die Anzahl der Besucher, die direkt über die Suchmaske nach Ihren Produkten recherchiert, in der Mehrzahl. Suchanfragen über Google, die meist direkt auf die Amazon-Produktseite führen, folgen an zweiter Stelle. Zudem gibt es auch Kunden, die über die Kategorienbäume zum gewünschten Produkt gelangen. Bei der Eingabe nach Suchbegriffen oder Keywords bietet Amazon, ähnlich wie Google, eine Auto-Suggest-Funktion, die bekannte Suchbegriffe bei der Eingabe in Echtzeit vervollständigt.

Die Kriterien, nach denen guter Amazon Content funktioniert, unterscheiden sich von den SEO-Kriterien Googles. Unter dem Stichwort Marktplatz Optimierung (MPO) können Ranking und Suchergebnis positiv beeinflusst werden. Amazon Content und Google Content haben also einen ähnlichen Fokus; nämlich Relevanz. Wichtigste Angebote sollen in den Ergebnislisten oben stehen und in beiden Fällen ist optimierter Content die maßgebliche Grundlage. Jedoch unterscheidet sich Amazon dahingehend von Google, dass nicht nur Klickzahlen und Verweildauer, sondern in erster Linie der tatsächliche Verkauf von Produkten und der Preis im Vordergrund stehen. Ihre Besucher sollen zu Kunden werden (Conversion). Wird ein Verkauf kurz nach der Suche vollzogen und ist der Kunde zufrieden, so steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein höheres Ranking bei Amazon.

Ziele guten Amazon Contents

Zu den primären Zielen gehört die Gewinnung von Neukunden. Die meist allgemein gehaltene Suche durch Besucher sollte diese direkt zu Ihren Produkten leiten, da sich Besucher oft von der Reihenfolge der Suchergebnisse leiten lassen. Guter Amazon Content trägt dazu bei, Ihre Produkte im Ranking aufsteigen zu lassen. Damit einhergehend soll guter Content, z. B. die Produktbeschreibung, die Kaufwahrscheinlichkeit erhöhen. Da das Kaufverhalten vieler Nutzer auf Zeitersparnis ausgelegt ist, wird oft zu Produkten gegriffen, die möglichst weit oben in den Ergebnissen stehen. Ein optimiertes Ranking durch guten Content erhöht daher die Verkaufschancen. Schließlich erhöht guter Content auch die Reichweite. Mit einer größeren Zahl erreichter Kunden gehen wiederum größere Kaufwahrscheinlichkeit einher.

Für wen guter Amazon Content besonders relevant ist

Die wichtigste Produktsuchmaschine Deutschlands erfordert vor allem von Händlern und Marketern eine angemessene Präsentation der Produkte. Durch optimierten Amazon Content können die Sichtbarkeit Ihrer Produkte und damit Ihre Verkaufszahlen erhöht werden. Durchdachte Titel, Produktbeschreibungen, Aufzählungen der Eigenschaften sowie die Eingabe geeigneter Keywords für die Suche sind Bestandteile, die Amazon Content fit für höheren Traffic und mehr Conversions machen.